17. ARD Hörspieltage

17. ARD Hörspieltage: Fünf Tage Kino für die Ohren

In diesem Jahr finden die ARD Hörspieltage zum siebzehnten Mal statt
In diesem Jahr finden die ARD Hörspieltage zum siebzehnten Mal statt

Vom 4. bis zum 8. November feiert die ARD zum siebzehnten Mal das größte Festival für Hörspiel in Deutschland. Das beliebte Event wartet mit einer einzigartigen Mischung aus Live-Inszenierungen, Konzerten, Preisverleihungen und vielem mehr auf. Auch im Radio sind die Hörspieltage natürlich Thema.

Die ARD Hörspieltage, das größte Festival für Hörspielkunst in Deutschland, findet seit 2020 in Karlsruhe statt. Veranstaltet werden sie von den Landesrundfunkanstalten der ARD und dem Deutschlandradio in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kunst und Medientechnologie Karlsruhe (ZKM), der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe (HfG) und der Stadt Karlsruhe.

Zu den Highlights dieses Jahr zählen "Einsteins Zunge. Aus dem Nachlass meines Bruders" von Christoph Buggert, welches als Livestream übertragen wird, "Nebraska" von Wolfram Höll und das Kinder-Livehörspiel 2020.

Auch Preise gibt es zu gewinnen: Bei ARD Pinball werden unabhängig produzierte Kurzhörspiele mit maximaler Länge von 15 Minuten ausgezeichnet. Dieser Wettbewerb richtet sich hauptsächlich an Studierende und die freie Hörspielszene. Der deutsche Kinderhörspielpreis setzt sich das Ziel, auch bei den Kleinen ein Qualitätsbewusstsein für das, was sie konsumieren, zu schaffen. Wer das beste Stück einreicht, darf sich auf ein Preisgeld von 5000 Euro freuen.

Prinzessin Rosenblüte

Prinzessin Rosenblüte

Die kleine Prinzessin Rosenblüte landet auf der Welt und muss eine Prüfung bestehen, um nach Hause ins Land der Schwäne zu gelangen. Aber sie weiß nichts über ihre Aufgabe. Da gibt es Emma, die die Prinzessin vor dem Supermarkt gefunden hat und ihr helfen kann, weil sie sich mit Märchen auskennt.