Der Dirigent  Alain Altinoglu zu Gast bei den Wiener Symphonieorchester.
Der Dirigent Alain Altinoglu zu Gast bei den Wiener Symphonieorchester. © Ron Pacheco / pixabay.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Alain Altinoglu und die Wiener Philharmoniker

Die Wiener Philharmoniker, dirigiert von Alain Altinoglu, fesselten die Zuhörenden bei ihrem Auftritt zum Saisonstart in Wien. Das gespielte Stück César Francks’ beeindruckte das Publikum und wurde mit tosendem Applaus gewürdigt.

Beim Auftakt der Spielsaison in Wien, verzauberte Gast-Dirigent Altinoglu das Publikum mit der Sinfonie von César Franck. Das Stück bezeichnete Vincent d’Indy, ein Schüler Francks’, mit den Worten: "beständig[er] Aufstieg zu reiner Freude und belebendem Licht". 

Ein Kritiker des "Standard" beschrieb die Begeisterung des Publikums für den Dirigenten Alain Altinoglu und die Wiener Philharmoniker. Unter Standing Ovations kehrte der Chefdirigent des Sinfonieorchesters des hessischen Rundfunks immer wieder auf die Bühne zurück.

Bei Antonín Dvo?ak’s Cellokonzert im Vorprogramm trat Gautier Capuçon, ein Cellospieler aus Frankreich, als Solist auf.

"Alain Altinoglu und die Wiener Philharmoniker" im Überblick

Alain Altinoglu und die Wiener Philharmoniker

von Dvo?ák, Franck

Mit Gautier Capuçon, Violoncello

Großen Musikvereinssaal

26. September 2021

Sendezeit Mo, 29.11.2021 | 20:00 - 22:30 Uhr
Sendung hr2-kultur "Konzertsaal"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen