Der Komponist des neuen Musikgenre
Der Komponist des neuen Musikgenre © Rainer Sturm / PIXELIO

Klassische MusikKlassik-Feature

Amen Feizabadis - Suche nach einer neuen Narrativität

Der in Teheran 1983 geborene Komponist Amen Feizabadi hat ein neues Musikgenre der "Storytelling Music" geschaffen. Dabei werden fiktive, dokumentarische oder kollektive Geschichten in Musikform interpretiert. Die Sendung gibt einen Einblick in Amen Feizabadis Arbeiten.

Amen Feizabadi begann sein Studium mit der klassischen Musik und wechselte dann auf die Essener Folkwang Universität, um das Fach Komposition zu studieren.

Als Musiker, Komponist und Musiktheater-Autor, will er Geschichten auf neuartigerweise interpretieren. Dazu benutzt er Instrumental- und Vokalklänge mit persischen und europäischen Instrumenten, das Bezug auf Fundstücke, Orte und Räume nimmt. Daraus entstand das neue Genre  "Storytelling Music", wie etwa "Übermorgen um 03:15 Uhr mit dem dritten Klang" oder "Taximusic" oder "Die Sammelleidenschaft des Fährmanns" gehören zu einigen seiner geschaffenen Werke.

"Amen Feizabadis - Suche nach einer neuen Narrativität" im Überblick

Amen Feizabadis - Suche nach einer neuen Narrativität

von Gisela Nauck

Sendezeit Sa, 06.06.2020 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Atelier neuer Musik"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen