Anderson East ist ein lässiger Typ
Anderson East ist ein lässiger Typ © Anderson East/ Warner

JazzBunt gemischtKonzert

Anderson East

Anderson East ist ein amerikanischer Rhythm'n'Blues Musiker aus Alabama, für den die Maxime gilt, dass jedes seiner Lieder zugabewürdig sein sollen.

Anderson East bewegt sich zwischen den Genres und fügt zusammen, was für ihn zusammen gehört. Dazu gehören Blues, klassischer Soul, Roots-Rock und auch Country. Nicht umsonst hat er mit diesem Mix den Single-Hit "Satisfy Me" gelandet, der im amerikanischen Radio rauf und runter lief.

Sein aktuelles Album heißt "Encore", denn jeder Song, so sein Anspruch, soll als Zugabe funktionieren können. Und trotz Eingängigkeit und Charterfolg denkt er mehr in Richtung Performance. Denn die Bühnen, die Konzerte sind die Orte, in denen er sich am wohlsten fühlt.

Seine Karrire begann Anderson East unter seinem bürgerlichen Namen Mike Anderson, was nach der Veröffentlichung der ersten Platte aber zu Verwechslungen führte, weswegen er sich 2009 nach Selbstveröffentlichung des Debuts dazu entschloss, weiter unter dem namen Anderson East zu operieren.

Anderson East stammt aus einer musikalischen und religiösen Familie, sodass er bereits als Kind mit Kirche und Gospelmusik aufwuchs. Klavier spielen brachte er sich selber bei – ein früher Held war Ben Folds. Er trat bereits in der Schule mit selbst geschriebenen Songs auf. Nach dem College zog nach Nashville, begleitete Künstlerinnen wie Holly Williams und jobbte als Tontechniker in Studios. Nebenher entstanden Songs.

Mit seiner exzellenten Band war er nun erstmals auf eigener Tour in Europa und Bremen Zwei sendet sein Konzert aus der Music Hall Worpswerde.

Anderson East im Überblick

Anderson East

Music Hall Worpswede

28. Januar 2018

Sendezeit Sa, 24.03.2018 | 22:00 - 00:00 Uhr
Sendung Bremen Zwei "Sounds in concert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen