Fluch und Segen zugleich: Dvoraks Cellokonzert.
Fluch und Segen zugleich: Dvoraks Cellokonzert. © John Siebert / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Antonin Dvoraks Cello-Wurf

Laut Alban Gerhard ist Antonin Dvoraks Cellokonzert für alle Cellospielenden ein Segen und Fluch zugleich. Gerade Gerhard kann davon erzählen. Dvorak gehört seit Jahren zu seinem Stammrepertoire und Alban Gerhard gehört zu Antonin Dvoraks besten Interpreten.

Der Cellist nennt das Cellokonzert einen Segen, einfach weil es das schönste Solokonzert überhaupt sei. Das können nicht nur Cello-Fans bezeugen. Trotzdem ist es ein Fluch, weil die Musik so stark ist und sich so breit im Repertoire festsetzt.

Dvoraks Cellokonzert bietet dem Soloinstrument und dem Orchester alle Möglichkeiten, die man möchte. Nicht ohne Grund wird es so oft und gerne aufgeführt.

"Antonin Dvoraks Cello-Wurf" im Überblick

Antonin Dvoraks Cello-Wurf

von Beethoven, Dvorak

Mit Leitung: Alexander Liebreich / Alban Gerhardt, Violoncello; Prager Radio-Sinfonieorchester

Rudolfinum, Prag

25. September 2020

Sendezeit So, 22.11.2020 | 16:03 - 17:30 Uhr
Sendung SRF 2 Kultur "Im Konzertsaal"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen