Die Rettung der Arten mit Gentechnik
Die Rettung der Arten mit Gentechnik © William Picard / freeimages.com

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Artenschutz durch Gentechnik? - Wissenschaftler manipulieren die Natur

Wissenschaftler wollen die Artenvielfalt durch Genmanipulation erhalten. Aber ihre Kritiker warnen vor den nicht zu kontrollierbaren Folgen in der Natur.

Mit der Klimaveränderung und der Ausrottung der Tiere durch den Menschen nimmt die biologische Artenvielfalt stetig ab, Wissenschaftler gehen schon von einem Massensterben aus.

Daher beabsichtigen einige Ökologen diesem Wandel mit der Tötung von Nagetieren wie Mäusen und Ratten auf pazifischen Inseln entgegenzuwirken. Ihrer Meinung nach sind sie der zerstörende Faktor von heimischer Flora und Fauna.

Dagegen wollen Forscher mit der Gentechnik die gefährdeten Arten künstlich wieder aufbauen. Doch Kritiker befürchten die ausufernde Verbreitung der genetischen Manipulation in der Natur.

"Artenschutz durch Gentechnik? - Wissenschaftler manipulieren die Natur" im Überblick

Artenschutz durch Gentechnik? - Wissenschaftler manipulieren die Natur

von Michael Lange

Produktion: 2018

Sendezeit Do, 02.07.2020 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen