Die neue Garde an Jungtalenten
Die neue Garde an Jungtalenten © Franco Giovanella / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Aus Berlin: Junge Künstler an Violoncello und Klavier

Der rumänische Cellist Andrei Ionita hat beim Internationalen Musikwettbewerb der ARD 2014 den 2. Preis plus den Publikumspreis gewonnen. Ein Jahr darauf gewann er die Goldmedaille des Tschaikowsky-Wettbewerb in Moskau und schaffte den internationalen Sprung.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Mittlerweile ist der rumänische Cellist Andrei Ionita auf den Bühnen der ganzen Welt zu Hause von der Carnegie Hall in New York bis zu den Berliner Philharmonikern in Berlin.

Nach dem Wettbewerb in Berlin entschloss sich Andrei Ionita zu einem Musikstudium. Nebenbei tritt er noch bei den Meisterkursen und Konzerten der Kronbeg Academy auf.

Seine Klavierbegleitung beim Konzert ist die junge Japanerin Naoko Sonoda. Sie ist auf dem internationalem Parkett eine äußerst gefragte Kammermusikerin. In der Carnegie Hall in New York wird sie als "Collaborative Pianist" sehr geschätzt.

"Aus Berlin: Junge Künstler an Violoncello und Klavier" im Überblick

Aus Berlin: Junge Künstler an Violoncello und Klavier

von Cassadó, Chausson, Poulenc, Granados, Schubert

Mit Naoko Sonoda, Klavier; Andrei Ionita, Cello

St. Matthäi-Kirche in Berlin

5. Juli 2020

Sendezeit So, 25.10.2020 | 20:04 - 22:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "Konzertsaal"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen