Das Orkiestra Historyczna war zu Gast bei den Bayreuther Baroque Opera Festival
Das Orkiestra Historyczna war zu Gast bei den Bayreuther Baroque Opera Festival © Rainer Sturm / PIXELIO

Klassik-Konzerte & Oper

Bayreuth Baroque Opera Festival

Beim Bayreuther Baroque Opera Festival setzte das polnische Barockensemble Orkiestra Historyczna ihr Konzertprogramm im Opernhaus der Markgräfin Wilhelmine Hofmusik bayerischer und fränkischer Fürsten unter dem Motto "Musica Princeps" ("Fürstliche Musik").

Im Konzertprogramm befand sich auch einige Triosonaten für zwei Violine und Basso continuo des bayrischen Kurfürsten Maximilian III. Joseph.

Bereits, sein Großvater Max Emanuel war ein großer Liebhaber und Förderer von Kunst und Musik. Der italienische Violinist und Komponist Michele Mascitti war einer seiner Günstlinge.

Die Violinistin und Dirigenten Martyna Pastuszka wird einige von Mascittis Violinsonaten darbieten. Als künstlerische Leiterin hat sie noch Johann Peiffer ins Konzert aufgenommen. Denn er darf beim Bayreuther Festival nicht fehlen. Als damaliger Hofkapellmeister der Markgrafen von Brandenburg-Bayreuth wurde die Markgräfin Wilhelmine nämlich persönlich von ihm in Komposition unterwiesen.

"Bayreuth Baroque Opera Festival" im Überblick

Bayreuth Baroque Opera Festival

von Joseph von Bayern, Mascitti, Pfeiffer

Mit Leitung: Martyna Pastuszka / Musica Princeps; Orkiestra Historyczna

Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth

8. September 2021

Sendezeit Di, 21.09.2021 | 20:05 - 22:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen