Welche Mythen brauchen wir?
Welche Mythen brauchen wir? © Clara Diercks / PIXELIO

Hörspiel

Beuysradio: Die ganze Wirklichkeit

Sich selbst bezeichnete Beuys als Märchenerzähler. Besonders mit Mythen hat er sich gerne beschäftigt. Diese Mythen können auch problematisch oder gefährlich werden, wenn sie politisch werden. Wieso braucht man Mythen noch im 21. Jahrhundert? Wie können wir konstruktiv mit ihnen umgehen?

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Joseph Beuys hat sich in seinem Werk und seiner Selbstdarstellung immer wieder den Mythen um Fett und Filz, deutsche Eichen und Schamanismus bedient. Dafür wurde er als völkischer Esoteriker, Pseudo-Mystiker und manipulativer Selbstdarsteller kritisiert. Ist nicht der Mythos eine irrationale und verfälschende Darstellung der Vergangenheit, was oft fatale Folgen für die Gegenwart hat?

Die Kontroverse um Beuys Umgang mit Mythen wird von dem Historiker Benjamin Hasselhorn zum Ausgangspunkt für grundsätzliche Überlegungen zum Thema Mythos und Mythenbildung genommen. Welche menschlichen Bedürfnisse erfüllen Mythen? Brauchen wir in einer pluralistischen, demokratischen Gesellschaft noch Mythen? Welchen brauchen wir?

"Beuysradio: Die ganze Wirklichkeit" im Überblick

Beuysradio: Die ganze Wirklichkeit

von Benjamin Hasselhorn

Produktion: 2021

Sendezeit Di, 11.05.2021 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen