Charlie Parker war Wegbereiter des modernen Jazz.
Charlie Parker war Wegbereiter des modernen Jazz. © Günter Z. / PIXELIO

JazzWeltmusik gemischt

Birth of a Bird - 100 Jahre Charlie Parker

Charlie Parker gilt sowohl als Erfinder des Bebop als auch als einer der besten Jazzmusiker aller Zeiten. Gemeinsam mit dem Trompeter Dizzy Gillespie formte er den Bebop zu dem, was er heute ist. März 1955 erlag Charlie Parker leider viel zu früh seiner Drogen- und Alkoholsucht.

Mit diesem Projekt erinnert die WDR Big Band an Charlie Parker, einer der großen Stars des modernen Jazz. Zum 100. Geburtstag des einzigartigen Musikers und Komponisten stellt die von Michael Abene arrangierte und geleitete WDR Big Band das Programm "Birth of a Bird" vor.

In dieser Form zum ersten mal gespielte Titel wie "Ornithology", "Scrapple From The Apple", "My Little Suede Shoes" oder die "Yardbird Suite" zählen zu den bekanntesten Klassikern des Jazz.

"Birth of a Bird - 100 Jahre Charlie Parker" im Überblick

Birth of a Bird - 100 Jahre Charlie Parker

von Charlie Parker

Mit Nina Heinrichs

Kölner Philharmonie

Sendezeit Sa, 19.09.2020 | 20:04 - 22:00 Uhr
Sendung WDR 3 "WDR 3 Konzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen