In der Zeit, in der in manchen Gegenden das Internet lädt, könnte man die Website schon per Hand abgeschrieben haben
In der Zeit, in der in manchen Gegenden das Internet lädt, könnte man die Website schon per Hand abgeschrieben haben © Anna Maria Lopez /stock.xchng

Ratgeber

Breitbandausbau selber machen: Schnelles Internet in Eigenregie

Schnelles Internet ist ein Grundrecht, das Vorbildstaat Deutschland für jeden bis 2018 durchsetzen wollte. Doch dieser Plan wird verfehlt. Nun nehmen Privatpersonen ihre Datenverbindung selbst in die Hand.

Schnelles Internet ist in unseren Großstädten ganz normal, dort fühlt man nichts von der quälenden Langsamkeit, die auf dem Land großflächig ertragen werden muss, wenn der Download wieder einen ganzen Abend in Anspruch nimmt. Das gesetzte Ziel der Bundesregierung einer buchbaren Versorgung aller Haushalte in Deutschland mit einem Internetanschluss von mindestens 50 Mbit/s buchen können wird bis Ende 2018 immer noch nicht erreicht sein.

Schnelles Internet ist aber grundlegende Voraussetzung für Wettbewerbsfähigkeit. Weil aber in vielen Regionen Deutschlands das lahme Internet statt dessen zum Standortnachteil wird, wollen Firmen, Bürgermeister und Privatleute nicht mehr auf die großen Netzanbieter warten: Sie nehmen die Glasfaser sprichwörtlich selber in den Hand.

Doch was können diese Personengruppen erreichen, können sie überhaupt Anschlüsse für schnelles Internet in Eigenregie legen? Was bedeutet es für die Kosten, wenn private Helfer wie Landwirte die Gräben buddeln? Welche rechtlichen, finanziellen, praktischen und sozialen Hürden gilt es zu überwinden?

Man würde es nicht versuchen, wüsste man nicht, dass es klappt. Deswegen kommen auch Menschen zu Wort, die es bereits geschafft haben. Philip Banse und seine Gäste bieten Praxisbeispiele, Tipps und Ansprechpartner. Hörerfragen sind wie immer willkommen.

Breitbandausbau selber machen: Schnelles Internet in Eigenregie im Überblick

Sendezeit Do, 22.03.2018 | 10:10 - 11:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Journal am Vormittag - Marktplatz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen