Die Situation von Jazzmusikern nach dem Brexit
Die Situation von Jazzmusikern nach dem Brexit © my / PIXELIO

Jazz

Bye Brexit! - Britische Musiker*innen in Berlin

Franziska Buhre kam mit verschiedenen Musiker*innen aus Großbritannien ins Gespräch, um mit ihnen über ihr Leben und ihre Karriere nach dem Brexit zu sprechen. Die Sendung "Bye Brexit! – Britische Musiker*innen in Berlin" berichtet von den Gesprächen.

Während einige britische Musiker*innen schon seit langer Zeit in Berlin wohnhaft sind, hat es andere erst vor kurzer Zeit in die Hauptstadt Deutschlands verschlagen. Durch den Brexit müssen sie sich mit Aufenthaltserlaubnis, Re-Integration und Einbürgerung auseinandersetzen.

Ein neuer Pass aus Irland ermöglicht es ihnen jedoch, sich als Europäer*innen in Berlin aufzuhalten und in den dortigen Musikszenen Fuß zu fassen. Dort sind sie auch nicht derart abgetrennt im Vergleich zum Leben in Großbritannien.

Ins Gespräch über die derzeitige Situation kam Franziska Buhre mit der Bassistin Roz Macdonald, dem Bassisten James Banner, dem Pianisten Kit Downes und dem Posaunisten Alistair Duncan.

Bye Brexit! - Britische Musiker*innen in Berlin im Überblick

Sendezeit Mi, 30.11.2022 | 21:00 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "NOWJazz"
Radiosendung