Charlotte Hug Improvisationskunst als Antwort auf dem Klimawandel
Charlotte Hug Improvisationskunst als Antwort auf dem Klimawandel © Claus Bünnagel / PIXELIO

Jazz

Charlotte Hug - Reflexionen zum Klimawandel

Die Schweizer Bratschistin Charlotte Hug stellt in NOWJazz eines ihrer Projekte über den Klimawandel vor. Es ist eine Reflexion auf die Thematik und ihre Problematik.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Im Rhonegletscher findet seit 1998 Charlotte Hugs Improvisation statt. Denn dort bricht jedes Jahr ein Stück vom Gletscher ab und treibt als Eisstollen im Meer.

Im Sommer verkleinert sie sich drastisch um einige Meter und weißt anschaulich auf die Gletscherschmelze hin, dass die Menschen mit ihrem Verhalten selbst verursacht haben. In NOWJazz zeigt Charlotte Hug ihre Klangkunst zum Thema Klimawandel.

Charlotte Hug - Reflexionen zum Klimawandel im Überblick

Sendezeit Mi, 26.01.2022 | 21:00 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "NOWJazz"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen