Pete Towndhend war von Anfang an bei The Who dabei
Pete Towndhend war von Anfang an bei The Who dabei © Neal Preston / Warner Music

Oldies gemischt80er JahreMusiker-Porträt

Chiswick Story - Pete Townshend von The Who wird 75 Jahre alt

The Who bauten schon in den 60er-Jahren ihren einflussreichen Namen auf und prägten auch die 70er mit legendären Alben mit. Pete Townshend war dabei alles andere als unbeteiligt. "Nachtclub Classics" auf NDR Info feiert den 75. Geburtstag des Gitarristen und blickt zurück auf dessen Karriere.

Der Name Pete Townshend ist fest verwoben mit der Rock-Größe und Band-Legende namens The Who. Townshend ist Gründungsmitglied, Kopf der Truppe, Hauptkomponist und gesanglich und an der Gitarre aktiv. 

Bis heute gilt The Who als eine der größten und wichtigsten Bands der Rockgeschichte und Pete Townshend hatte durchgehend seine Finger mit im Spiel: Mehr als einhundert Songs schrieb er auf 12 Alben verteilt, unter anderem auch die bekannten Rockopern "Quadrophenia" und "Tommy".

Damit nicht genug, denn Solo hat er ebenfalls deutlich mehr als hundert Songs zu verbuchen und hat sogar noch Musik fürs Fernsehen und etliche Radio-Jingles geschrieben. Als Mitglied von The Who hat er sich seinen Platz in der "Rock and Roll Hall of Fame" damit redlich verdient und hat ebenfalls bereits einen Grammy für sein Lebenswerk erhalten. 

"Nachtclub Classics" auf NDR Info feiert den 75. Geburtstag von Pete Townshend und blickt zurück auf das Schaffen des legendären Gitarristen.

Chiswick Story - Pete Townshend von The Who wird 75 Jahre alt im Überblick

Sendezeit Sa, 23.05.2020 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung NDR Info "Nachtclub Classics"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen