Seine Gitarrenparts waren sein Markenzeichen.
Seine Gitarrenparts waren sein Markenzeichen. © Stephan Landgraf / PIXELIO

JazzBluesWeltmusik gemischt

Cornell Dupree: Rhythm & Blues und Jazz auf sechs Saiten

Der Gitarrist Cornell Dupree (1942-2011) stammt aus Texas und hat angeblich an 2.500 Aufnahmesessions teilgenommen, wo er viel Soul und Rhythm and Blues einspielte. Mit Größen wie Aretha Franklin oder Donny Hathaway stand Dupree sowohl im Tonstudio als auch auf den Konzertbühnen.

Sein Markenzeichen waren seine subtilen und geschmackvollen Rhythmusgitarrenparts. Auch solistisch bei Aufnahmen mit Jazzmusikern wie Stanley Turrentine oder Archie Shepp konnte er glänzen.

Cornell Dupree: Rhythm & Blues und Jazz auf sechs Saiten im Überblick

Sendezeit So, 29.08.2021 | 17:10 - 17:55 Uhr
Sendung Ö1 "Spielräume Spezial"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen