Wie die Spatzen - so fühlen sich die Beatsteaks manchmal, wenn sie auf der Bühne vor Tausenden Menschen stehen
Wie die Spatzen - so fühlen sich die Beatsteaks manchmal, wenn sie auf der Bühne vor Tausenden Menschen stehen © Paul Ripke/Warner Music

Konzert

Da bleibt keiner ruhig sitzen: Beatsteaks beim Reeperbahn Festival

"Wie kannst du bei den Beatsteaks ruhig sitzen bleiben?", fragen Die Ärzte im Song "Unrockbar" und setzten den Berlinern schon ein Denkmal, bevor sie überhaupt richtig berühmt waren. Aber auch damals galt das Quintett schon als exzellente Live-Band. Bis heute haben die Qualitäten nicht nachgelassen.

Seit 1995 gibt es die Alternative-Punk-Rock-Band Beatsteaks jetzt schon. Die fünf Berliner Schnauzen überzeugen vor allem mit gekonnten Live-Shows.

In denen geht es meist ordentlich zur Sache. Sänger Arnim greift sich dabei auch gerne mal das Surfbrett, um über die Köpfe seiner Fans zu gleiten.

2004 brachte der Song "I Don’t Care As Long As You Sing" den großen Durchbruch. Vielleicht haben auch Die Ärzte dazu ein kleines bisschen beigetragen. In ihrem Song "Unrockbar" würdigte "die beste Band der Welt" die Beatsteaks als grandiose Stimmungsmacher.

Das bewies der Fünfer im letzten Jahr beim Reeperbahn Festival einmal mehr. Bereits einige Stunden vor dem Auftritt gab es einen Einlassstopp im Hamburger Docks. Zu viele Festivalbesucher wollten die Beatsteaks sehen.

Wer draußen bleiben musste, kann das Konzert jetzt noch einmal im Radio mitverfolgen. NDR Blue sendet einen Mitschnitt des Rock-Spektakels mit den Beatsteaks.

Beatsteaks im Überblick

Beatsteaks

Reeperban Festival, Docks, Hamburg

19.09.2014

Sendezeit Fr, 15.09.2017 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung NDR Blue "NDR Blue In Concert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen