Peter Tosh wäre am 19. Oktober 2019 75 Jahre alt geworden
Peter Tosh wäre am 19. Oktober 2019 75 Jahre alt geworden © TimDuncan / Wikimedia Commons / CC BY 3.0

Reggae & DancehallMusiker-Porträt

Das wandelnde Rasiermesser - Der Reggaesänger Peter Tosh

Er hatte es schon schwer: Während seiner gesamten Solokarriere stand er im Schatten von Bob Marley. Dabei waren sie bereits in ihrer Jugend enge Freunde. Am 19. Oktober wäre Tosh 75 Jahre alt geworden. "Nachtclub Classics" vom NDR Info widmet ihm eine Sendung.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Peter Tosh und Bob Marley lebten einst in dem Armenviertel Trenchtown in Jamaikas Hauptstadt Kingston, wo sie auch in den Glauben und die Philosophie der Rastafarians eingeführt wurden. Später sollte insbesondere Marley deren Botschaft in der ganzen Welt bekannt machen.

Noch als Teenager gründeten sie eine aus sechs Mitgliedern bestehende Gesangsgruppe, die sich "The Wailing Wailers", später nur noch "The Wailers" nannte. 1963 hatten diese auf Jamaika ihren ersten Nummer-Eins-Hit.

Zehn Jahre und etliche Hits später veröffentlichten die Wailers, mittlerweile zu einem Trio geschrumpft, ihr erstes Album für den weltweiten Markt. Schnell wurde klar: Bob Marley war der Mann mit den Eigenschaften, die ein Weltstar braucht: Charisma, gute Songs mit eingängigen Melodien, eine starke Bühnenpersönlichkeit, Medienfreundlichkeit, Charme und nicht zuletzt Anpassungsfähigkeit. Er schaltete um auf eine Solokarriere.

Peter Tosh hingegen, der Ernsthafte, Kompromisslose, der nicht gern Interviews gab, verkörperte mit seinen Liedern eher den gerechten Zorn der Dritten Welt. Offen politische Texte und solche, die den Gebrauch und die Legalisierung des Marihuana propagierten, standen einem Mainstream-Erfolg im Weg. Vielleicht wäre seine Karriere nach zwei Soloalben langsam verebbt, hätten Mick Jagger und Keith Richards ihn 1978 nicht unter ihre Fittiche genommen und ihm zu einem neuen Plattenvertrag samt einer Hit-Single verholfen.

Vielleicht wäre er in ehrwürdiger Standfestigkeit gealtert, wären nicht im September 1987 drei Männer, einer ein alter Bekannter des Sängers, in seinem geräumigen Haus in Kingston aufgetaucht, um Geld zu erbitten und notfalls zu erpressen. Er erwies sich auch hier als unbeugsam, Pistolen wurden gezückt, er tödlich getroffen. Am 19. Oktober würde Peter Tosh 75 Jahre alt.

Das wandelnde Rasiermesser - Der Reggaesänger Peter Tosh im Überblick

Sendezeit Sa, 19.10.2019 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung NDR Info "Nachtclub Classics"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen