Seine Karriere begann in einer The Smiths Coverband.
Seine Karriere begann in einer The Smiths Coverband. © Stephan Landgraf / PIXELIO

Weltmusik gemischtKonzert

Der anglo-italienische Songwriter Piers Faccini

Wie viele andere englische Jugendliche auch begann der 1970 in London geborene Piers Faccini seine musikalische Laufbahn in einer The Smiths Coverband. Jedoch studierte er dann erst einmal Kunst und verdiente als Maler Geld, bis 2004 sein Debütalbum "Leave No Trace" erschien.

Darauf enthalten waren sanfte Folksongs mit Faccinis warmer, leicht rauer Falsett-Stimme gesungen. Beeinflusst wurde er seitdem von Musik aus Italien, dem Nahen Osten oder Nordafrika. Zusammengearbeitet hat er mit Musikern wie Ballaké Sissoko und Ibrahim Maalouf. Sein aktuelles Album "Shapes Of The Fall" verbindet englische Texte mit mikrotonalen Tonleitern.

Der anglo-italienische Songwriter Piers Faccini im Überblick

Der anglo-italienische Songwriter Piers Faccini

London, England

2021

Sendezeit Fr, 13.08.2021 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "On Stage"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen