Der Dresdner Kammerchor bringt Werke von Heinrich Schütz.
Der Dresdner Kammerchor bringt Werke von Heinrich Schütz. © Jens P. Raak / pixabay.com

Klassische Musik

Der Dresdner Kammerchor singt Heinrich Schütz im Dom zu St. Pölten

Eines der deutschen Spitzenchöre ist der Dresdner Kammerchor. Ihr Markenzeichen ist charakteristisch ein intensiver und klarer Klang. Am 26. September waren sie Gäste der "Musica Sacra" in Niederösterreich. Im Dom zu St. Pölten gaben sie ein Konzert mit Werken von Heinrich Schütz.

Der Dresdner Kammerchor ist international sehr gefragt. Ihre lebhafte Ausstrahlung und ihre klangliche Harmonie sowie Offenheit zeichnet sie aus. Zudem besitzt sie ein umfangreiches Repertoire, die durch eine flexible Besetzungsformation ermöglicht wird. Das Chorensemble wird von Hans-Christop Redemann geführt.

Bei der "Musica Sacra" präsentiert das Ensemble Werke vom Komponisten Heinrich Schütz.

"Der Dresdner Kammerchor singt Heinrich Schütz im Dom zu St. Pölten" im Überblick

Der Dresdner Kammerchor singt Heinrich Schütz im Dom zu St. Pölten

von Schütz

Mit Leitung: Hans-Christoph Rademann / Dresdner Kammerchor

Dom zu St. Pölten

26. September 2021

Sendezeit Mi, 03.11.2021 | 19:30 - 21:00 Uhr
Sendung Ö1 "Alte Musik - Neu interpretiert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen