Die Verhöre von Adolf Eichmann
Die Verhöre von Adolf Eichmann / "Russland, russische Kriegsgefangene (Juden)" © Bundesarchiv, Bild 101I-267-0111-36A / Friedrich / Wikimedia Commons / CC BY-SA 3.0

Hörspiel

Der Fall Ricardo Klement - Verhör eines Massenmörders

Auf Basis der Verhörprotokolle von Adolf Eichmann rekonstruiert das Hörspiel die Befragung Eichmanns von dem Polizeihauptmann Avner Less. Schauspieler nutzen den originalen Text der Verhöre in Tel Aviv und stellen das Gespräch nach.

Der SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann flüchtet am Ende des Zweiten Weltkriegs nach Argentinien. Unter dem Namen Ricardo Klement lebt er inkognito in Südamerika. 1960 fliegt seine Tarnung auf und der Kriegsverbrecher wird nach Israel gebracht. In Tel Aviv verhört ihn der Polizeihauptmann Avner Less. Das Hörspiel rekonstruiert die Protokolle der Verhöre zwischen Adolf Eichmann und Avner Less.

"Der Fall Ricardo Klement - Verhör eines Massenmörders" im Überblick

Der Fall Ricardo Klement - Verhör eines Massenmörders

von Jochen Lang

Mit : Burghart Klaußner, Hans Kemner, Siegfried W. Kernen, Rolf Becker

Produktion: 1988

Sendezeit So, 11.04.2021 | 18:20 - 20:00 Uhr
Sendung SWR2 "Hörspiel am Sonntag"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen