Der Violinvirtuose Tibor Varga
Der Violinvirtuose Tibor Varga © Marko Greitschus / PIXELIO

Klassik-Konzerte & OperKlassik-Feature

Der Geiger und Dirigent Tibor Varga (1921 - 2003)

Der Violinist und Dirigent Tibor Varga wurde 1921 in Gyor, Ungarn geboren und verstarb 2003 in Grimisuat, Schweiz. Zum Anlass seines 100. Geburtstag im Juli sendet "Historische Aufnahmen" ein Musikerporträt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Tibor Varga gehörte zu den "Wunderkindern" auf der Violine. Seine Ausbildung machte er an der Franz-Liszt-Musikakademie in Budapest. Als der Zweite Weltkrieg vorüber war, begann seine vielseitige Karriere. Sowohl als Violinvirtuose als auch Pädagoge machte er sich einen internationalen Namen. Seine Violinkonzerte von Bartók, Berg und Schönberg begeisterte das Publikum im höchsten Maße.

Über 40. Jahre arbeitete Varga als Professor an der Hochschule für Musik in Detmold und schuf im schweizerischen Sion die internationale Streicherakademie. Ein Musikerportät.

"Der Geiger und Dirigent Tibor Varga (1921 - 2003)" im Überblick

Der Geiger und Dirigent Tibor Varga (1921 - 2003)

Mit Norbert Hornig

Sendezeit Do, 01.07.2021 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Historische Aufnahmen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen