Die Integration der Jüngsten bietet große Chancen
Die Integration der Jüngsten bietet große Chancen © freeimages.com

Religiös

Der Traum ist tabu - Flüchtlingskinder in Berliner Kitas

In Berliner Kitas werden Schätzungen zufolge 1000 Kinder aus geflüchteten Familien betreut. Sie haben viel Grausames gesehen. Wie können ihre Traumata gelindert und der Grundstein für Integration gelegt werden?

Von den geflüchteten Familien, die mit kleinen Kindern nach Deutschland gekommen sind, um hier Zuflucht zu suchen, werden heute ca.1.000 Kinder in Berliner Kitas betreut. Diese kamen entweder mit ihren Eltern und Geschwistern, mit schrecklichen Bildern im Inneren, oder wurden hier oder auf dem Weg geboren. Für diese besteht die größte Chance auf Integration, deswegen ist besondere Fürsorge wichtig.

Die Flüchtlingskirche St. Simeon bemüht sich besonders, die Kinder in ihren Kitas aufzufangen und willkommen zu heißen. Der erste Kontakt muss eine positive Erfahrung für die Kleinen und Kleinsten werden, sodass Vertrauen und Lust dazu entsteht, Deutschland und seine Sprache kennenzulernen.

Wie gut gelingt Integration und wo liegen die Probleme? Wie funktioniert die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern?

Der Traum ist tabu - Flüchtlingskinder in Berliner Kitas im Überblick

Sendezeit So, 23.12.2018 | 09:04 - 09:30 Uhr
Sendung rbbKultur "Gott und die Welt"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen