"Requiems für einen unbekannten Verfolgten"
"Requiems für einen unbekannten Verfolgten" © Jens P. Raak / pixabay.com

Klassik-Feature

Der "unbekannte Verfolgte" - Hans Heller im Porträt

Der Komponist Hans Heller verstarb 1969 in Berlin und erlebte die Uraufführung seines Hauptwerkes "Requiems für einen unbekannten Verfolgten" nicht mehr. Ein Porträt.

Hans Heller wurde 1898 in Thüringen geboren und erlebte 1933 den Nationalsozialismus, der ihn zur Flucht ins Exil zwang. Nach dieser Zeit konnte er weder im Exil noch in Deutschland seine Karriere als Komponist wieder aufleben lassen. Trotz seiner persönlichen und selbstbestimmten Werke.

Die Musikerin, Journalistin und Autorin Friederike Kenneweg wird ein Porträt des Komponisten und das Werk "unbekannte Verfolgte" vorstellen.

"Der "unbekannte Verfolgte" - Hans Heller im Porträt" im Überblick

Der "unbekannte Verfolgte" - Hans Heller im Porträt

von Friederike Kenneweg

Sendezeit Mo, 30.11.2020 | 23:03 - 00:00 Uhr
Sendung SWR2 "JetztMusik"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen