Wie schafft es die Erde aus der Eiszeit?
Wie schafft es die Erde aus der Eiszeit? © Apollo 17 / Wikimedia Commons / Public Domain

Hörspiel

Die Ameise, die mit einer Fahne winkte | Teil 1 von 3

Teil 1/3 | Nach der neuen Zeitrechnung schreiben wir das Jahr 95 nach Hiroshima. Unser Planet rollt auf eine neue Eiszeit zu und in Europa wird der Platz für die Menschen immer knapper. Die Wissenschaft währenddessen widmet sich eher den Welten fern von unserer eigenen. Wir begleiten Dr. Martin Elzenbaumer.

Dieser forscht auf dem Asteroiden Ceres danach, wie wir schneller als die Lichtgeschwindigkeit reisen können. Die Lichtgeschwindigkeit wurde von unserem Schöpfer als Barriere zu seinen Geschöpfen erdacht.

Elzenbaumer hofft nun, durch die sogenannten Psi-Wellen der Gedankenübertragung mit ihm kommunizieren zu können. In der Unendlichkeit des Universums ist er nur eine kleine Ameise, die mit der Fahne winkt. Wie das bei der Bedrohung der Erde durch die Eiszeit helfen soll, weiß man nicht.

"Die Ameise, die mit einer Fahne winkte" im Überblick

Die Ameise, die mit einer Fahne winkte

von Richard Hey

Mit Joachim Bliese, William Mockridge, Heidemarie Rohweder

Produktion: 1978

Sendezeit Di, 20.04.2021 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen