Tim hilft den Inseltieren ihre Freunde aus den Fängen der Seemänner zu befreien
Tim hilft den Inseltieren ihre Freunde aus den Fängen der Seemänner zu befreien © Gilderm / freeimages.com

Kinder-Hörspiel

Die Insel der sprechenden Tiere

Alle Tiere beherrschen auf der "Insel der sprechenden Tiere" eine andere Sprache, dennoch können sie sich verstehen. Dazu gehört der Löwe Rhabarber, der Vogel Kartoffelkohl, die Giraffe Anemone, der Affe Primelchen und die Spinne. Auch Tim, ein Junge, ist Teil dieser Geschichte.

Tim hat in seinen Ferien über die Insel der sprechenden Tiere gelesen und will die Insel nun mit seinem selbstkonstruierten Boot erforschen.

Auf der Insel ist das Leben sehr angenehm. Dort wachsen leckere Früchte, alle Tiere sind miteinander befreundet und singen immerzu gemeinsam Lieder. Eines Tages taucht am Horizont ein Schiff auf und zwei Männer betreten die Insel, nehmen Primelchen und Anemone gefangen, um mit ihnen Geld zu verdienen. Die sprechenden Tiere sollen als Attraktionen vermarktet werden.

Aber da ist noch Tim, der den Tieren hilft. Er schmiedet einen Plan wie er die beiden Retten kann. Unterstützung bekommt er vom Löwen Rhabarber. Eile ist jedoch geboten! Denn die Männer sind gerade dabei die Anker zu lösen.

"Die Insel der sprechenden Tiere" im Überblick

Die Insel der sprechenden Tiere

von Gerhard Mensching

Mit Gerhard Mensching, Hans Madin, Felix Leiberg, Kathrin Sander

Produktion: 1990

Sendezeit So, 16.01.2022 | 08:05 - 09:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kakadu - Hörspieltag für Kinder"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen