Auch wenn sie in der Stadt umherstreifen, bleiben Füchse wilde Tiere.
Auch wenn sie in der Stadt umherstreifen, bleiben Füchse wilde Tiere. © Andreas Krappweis / freeimages.com

JazzMusiker-Porträt

Die Jazz-Sängerin Ganna Gryniva

In der Natur fühlt sich Ganna Gryniva wohl. Aufgewachsen ist die Sängerin in einem kleinen ukrainischen Dorf, wo sie es gewohnt war, in die Weite zu sehen und die Stille zu genießen. Trotzdem zog sie nach Berlin und nahm es dort mit der Großstadt auf, damit sie Jazzmusikerin werden konnte.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Ukrainischer Folk wird von Ganna Gryniva in eigensinnige Jazz-Arrangements übersetzt. Das von ihr und ihrer Band "GANNA" veröffentlichte Debütalbum "Dykyi Lys", was auf Deutsch "Wilder Fuchs" bedeutet, bewegt sich zwischen Tradition und Neuordnung. Die Sängerin lernte, wie es ist, wenn Füchse in der Stadt umherstreifen, aber dabei trotzdem immer wilde Tiere bleiben.

Die Jazz-Sängerin Ganna Gryniva im Überblick

Sendezeit Mo, 10.05.2021 | 21:30 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Einstand"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen