Das Trio schaffte untereinander eine starke Verbundenheit.
Das Trio schaffte untereinander eine starke Verbundenheit. © Jeroen van de Sande / freeimages.com

JazzKonzert

Die Kunst der Beschränkung - das Kölner Trio Pollon

Dem Kölner Trio Pollon reichen knappe Songskizzen um Jazz zu spielen, welcher große Bögen schlägt, warm klingt und gleichzeitig voller unterschiedlicher Facetten steckt. Gegründet wurde Pollon 2013 von der Saxofonistin Theresia Philipp, dem Bassisten David Helm und dem Schlagzeuger Thomas Sauerborn.

Bis 2021 veröffentlichten sie zwei CDs, spielten viele Konzerte und legten aber auch immer wieder Pausen ein. Die Kölner entwickelten untereinander eine Vertrautheit, die es ihnen möglich machte, Ihre Musik voller Tiefgang ohne große Vorbereitungen zu schaffen.

Die Kunst der Beschränkung - das Kölner Trio Pollon im Überblick

Die Kunst der Beschränkung - das Kölner Trio Pollon

Deutschlandfunk Kammermusiksaal, Köln

8.5.2021

Sendezeit Di, 03.08.2021 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Jazz Live"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen