Sie verband das Populäre mit dem Intellektuellen.
Sie verband das Populäre mit dem Intellektuellen. © Nihan Aydin / freeimages.com

Weltmusik gemischtMusiker-Porträt

Die Natur der Traurigkeit - Amália Rodrigues, die große Stimme des Fado

Amália Rodrigues machte die Volksmusik, den Gesang der einfachen Bevölkerung, zur hohen Kunst. Die Musik kam durch sie auf die große Bühne. Sie machte den Klang Portugals international bekannt. Ab den 1950ern erlebte der Fado durch sie einen großen Aufschwung.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Zu ihrer Zeit galt sie als Revolutionärin der Musik, heute gilt sie als Klassikerin. Ihre Lieder erklingen bei allen Fadistas. Die Musik aus den Armenvierteln von Lissabon wurde zu einer ausgefeilten Kunstform. Ihre Texte wurden teilweise von wichtigen portugiesischen Dichtern geschrieben. Das Populäre wurde durch sie mit dem Intellektuellen verschmolzen.

Wie keine zweite schaffte sie es, da sie selbst aus einfachen Verhältnissen stammte, mit ihrer ausdrucksstarken und unverwechselbaren Stimme die Essenz des Fado von Weltschmerz und Lebenslust zum Ausdruck zu bringen. Das Porträt dieser Grande Dame des Fado wird von Florian Heurich gezeichnet.

Die Natur der Traurigkeit - Amália Rodrigues, die große Stimme des Fado im Überblick

Sendezeit So, 20.06.2021 | 23:05 - 00:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Musik der Welt"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen