Riverside kennen heute den Wert des Lebens
Riverside kennen heute den Wert des Lebens © Alterna2, Flickr: Concierto de Riverside, Sala Salamandra, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=24532745

Musiker-Porträt

Die polnische Progressive Metal-Band Riverside

Die polnische Prog-Rock Band Riverside legte eine steile Karriere hin, von handverlesenen EP's bis hin zu Major Deals. Doch nach dem plötzlichen Tod des Gitarristen Piotr Grudziñski im Jahr 2016 fror sie kurzzeitig ein. Zwei Jahre später melden sie sich mit neuer Platte zurück.

Die polnische Progressive-Rock und Metal-Band "Riverside" hat in den 15 Jahren Bandgeschichte schon einiges erlebt. Das Einschneidenste davon war sicherlich der plötzliche Tod des Gitarristen Piotr Grudziñski im Jahre 2016 - mit nur 40 Jahren.

Die Anteilnahme, die die Band und Familie durch die Fans zuteilwurde, war überwältigend. Nach zwei Jahren der Bühnenpause und Trauerarbeit, erschien das erste richtige Album der gewachsenen Band. "Wasteland" beschäftigt sich intensiv mit dem unerwarteten und herben Verlust Piotrs, es ist eine düster-poetische Hommage an den gemeinsamen Freund.

Sänger Mariusz Duda dachte nach dem Tod darüber nach, die Band aufzugeben. Doch all die Menschen, die sie mitunter seit ihrem ersten Supportgig für Dream Theater kennen, wollten sie nicht loslassen und können sich nach zwei Experimental-Instrumentalalben endlich auf neue Konzerte ihrer Lieblinge freuen.

Die polnische Progressive Metal-Band Riverside im Überblick

Sendezeit So, 09.12.2018 | 15:05 - 16:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Rock et cetera"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen