Der Blues hat Memphis und Mississippi mitgeprägt
Der Blues hat Memphis und Mississippi mitgeprägt © Klicker / PIXELIO

BluesMusiker-Porträt

"Down to the Delta" - Auf den Spuren des Blues in Memphis und Mississippi

"Rock et cetera" geht auf Spurensuche in Memphis und Mississippi - hier findet man die Geschichte und die Gegenwart des Blues an jeder Ecke.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Ende Januar findet in Memphis zum 36. Mal die Internationale Blues Challenge IBC statt, zu der sich um die 300 Bands und Solokünstler aus aller Welt in zwei Kategorien qualifiziert haben und ihr jeweiliges Land nun im Blues-Mutterland vertreten.

Dort, in den Clubs der legendären Beale Street in Memphis, treten sie gegeneinander in den Wettbewerb - es wird wieder gut zu hören sein, wie unterschiedlich sie diese alte Musikform interpretieren, die doch auch aus Memphis stammt.

Denn im legendären Sun Studio machte ein gewisser BB King in den 50er-Jahren erste Aufnahmen, oder ein gewisser Elvis Aaron Presley. In den Stax-Studios im Stadtteil Soulsville entstanden viele legendäre Alben und ein legendärer Sound. Zuerst stammt der Blues jedoch von den Baumwollfeldern im Mississippi-Delta.

Wie viel Blues ist heute noch übrig? Bewahrt die IBC den Blues, hält sie ihn unter einer Glasglocke? Eine Spurensuche.

"Down to the Delta" - Auf den Spuren des Blues in Memphis und Mississippi im Überblick

Sendezeit So, 19.01.2020 | 15:05 - 16:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Rock et cetera"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen