Neue Arbeitsmigranten braucht der deutsche Markt. Doch wird der Arbeitsmarkt auch den ausländischen Handwerkern gerecht?
Neue Arbeitsmigranten braucht der deutsche Markt. Doch wird der Arbeitsmarkt auch den ausländischen Handwerkern gerecht? © Rainer Sturm / PIXELIO

FeatureLeben & Liebe

Dringend gesucht – Ein bosnischer Handwerker in Deutschland

Benjamin stammt aus Bosnien und er hatte schon immer den Traum, einmal in Deutschland zu leben. In der Sendung "Dringend gesucht – Ein bosnischer Handwerker in Deutschland" geht es um Benjamins neues Leben in Deutschland und die Hürden, die er bewältigen muss.

In Deutschland gibt es zum einen nicht genügend Fachkräfte in sozialen Berufen wie der Pflege. Aber auch an Handwerkern mangelt es uns.

Das ist der Grund, wieso es im Ausland Anwerbeabkommen gibt, welche die dortigen Fachkräfte für Deutschland abwerben soll.

Für Benjamin wird mit dieser Möglichkeit ein Traum wahr. Er ist Elektrotechniker und in Deutschland bezahlt die Bundesregierung einen Deutschkurs für ihn. Außerdem wird er beim Antrag des Visums unterstützt und wird zu einem Arbeitgeber vermittelt.

Kann der 22 Jahre alte Benjamin die Ansprüche erfüllen? Und ist das Leben in Deutschland so, wie er es sich vorgestellt hat?

"Dringend gesucht – Ein bosnischer Handwerker in Deutschland" im Überblick

Dringend gesucht – Ein bosnischer Handwerker in Deutschland

von Sophie Rebmann

Sendezeit Di, 31.01.2023 | 15:05 - 15:30 Uhr
Sendung SWR2 "Leben"
Radiosendung