Die französische Komponistin mit Gespür für Musiksprache
Die französische Komponistin mit Gespür für Musiksprache © Bernhard Mayr / PIXELIO

Klassische MusikKlassik-Feature

Durch den Sternengarten

Die Autorin Julia Schölzel porträtiert die 1962 im Senegal geborene französische Komponistin Florentine Mulsant. Ihre musikalische Fähigkeit ist, die Musiksprache neu zu interpretieren und daraus ein emotionales Gebilde entstehen zu lassen.

Die französische Komponistin Florentine Mulsant lässt die Strömung von Impressionismus und Expressionismus des 19. Jahrhunderts in ihrer musikalischen Interpretation aufeinandertreffen und im Spiel miteinander verschmelzen, die daraus entstanden imposanten Klangfarben weisen eine fulminante Musiksprache aus, dessen Zustande kommen dem Publikum immer noch ein Rätsel ist.

Florentine Mulsant ließ sich von den Komponisten Claude Debussy, Maurice Ravel, Olivier Messiaen und Henri Dutilleux musikalisch beeinflussen. Ihr Repertoire beinhalten mittlerweile 90 Werke vom Solostück über Kammer- und Orchesterwerke bis hin zur Vokalmusik.

Und sie war die erste Komponistin, die als Preisträgerin des Grand Prix der Sacem, der französischen GEMA für ihr Lebenswerk im Dezember 2019 ausgezeichnet wurde.

"Durch den Sternengarten " im Überblick

Durch den Sternengarten

von Julia Schölzel

Sendezeit Di, 02.06.2020 | 22:05 - 23:00 Uhr
Sendung BR-KLASSIK "Horizonte"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen