Accademia del Piacere präsentiert das allseits beliebte Echos aus Arkadien
Accademia del Piacere präsentiert das allseits beliebte Echos aus Arkadien © tatlin / freeimages.com

Klassische MusikKlassik-Konzerte & Oper

Echos aus Arkadien

Die spanische Ensemble-Formation Accademia des Piacere widmet sich Werken aus dem 17. und 18. Jahrhundert. Im Frankreich jener Zeit erfreute man sich besonders an Echos aus Arkadien.

Im französischsprachigen Raum des 17. Und 18. Jahrhunderts erfreuten sich die Echos aus Arkadien besonderer Beliebtheit. Nicolas Poussins Gemälde sind nur ein Beleg dafür, wie weit ihr Einfluss reichte.

Der Künstler bildet Landschaften ab, auf denen verschleierte Gottesgestalten und Hirten zu sehen sind. Auch der Adel erfreute sich in jener Zeit an Hirteninstrumenten wie der Musette.

Das Ensemble Accademia des Piacere aus Spanien widmet sich voll und ganz ihrer Liebe zu dieser musikalischen Epoche und interpretiert vielerlei ihrer Werke, von der Pastorale Lullys über die Nymphe Galatea und die Liebe des Schäfers Acis, die "Wilden" von Rameaus bis hin zu Couperins und Marais‘ Charakterstücken.

"Echos aus Arkadien" im Überblick

Echos aus Arkadien

von Lully, Couperin, Marais, Forqueray, Rameau

Mit Leitung: Fahmi Alqhai / Accademia del Piacere

Jagdsaal

25. Mai 2022

Sendezeit Mo, 30.05.2022 | 13:05 - 15:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Mittagskonzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen