Nelson Veras gilt als Alleskönner.
Nelson Veras gilt als Alleskönner. © Freya Diepenbrock / PIXELIO

JazzMusiker-Porträt

Ein Porträt des francobrasilianischen Gitarristen Nelson Veras

Unter Franzosen gilt Nelson Veras als ein Alleskönner. Der 1977 in Salvador da Bahia geborene Gitarrist ging schon früh nach Paris. Dort fing er mit gerade einmal 14 Jahren ein Jazz-Studium bei Jeff Gardner an. Bereits zwei Jahre später formierte er ein hochkarätiges Quartett.

Auf der großen Festival-Bühne von Marciac beeindruckte er 1992 Pat Metheny. Auf Alben von Aldo Romano, Magic Malik und Steve Coleman, aber auch von Chansonnier Claude Nougaro ist Nelson Veras zu hören. Der Pianist Pablo Held lud ihn in Deutschland zu spannenden Konzerten und Aufnahmen ein.

Ein Porträt des francobrasilianischen Gitarristen Nelson Veras im Überblick

Sendezeit Do, 20.05.2021 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "JazzFacts"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen