Salima und ihre Großeltern verstecken sich im Keller.
Salima und ihre Großeltern verstecken sich im Keller. © Rainer Sturm / PIXELIO

Kinder-Hörspiel

Eine Hand voller Sterne

Damaskus wird angegriffen. Um sich von der Angst abzulenken, liest Salimas Opa ihr Geschichten aus seiner Kindheit vor.

Bomben werden über Damaskus abgeworfen, also sitzt die zehnjährige Salima mit ihren Großeltern im Schutzkeller.

Um sich von der Angst und vom Schrecken abzulenken, der über ihnen tobt, bittet sie ihren Opa aus seinem alten Tagebuch vorzulesen, das so voll poetischer, lustiger und schöner Geschichten aus dem so schillernden wie lebensfrohen Damaskus seiner Kindheit steckt.

So beginnt eine Zeitreise in die syrische Hauptstadt viele Jahre vor dem Bürgerkrieg, in der einst unterschiedlichste Nationalitäten und Religionen friedlich miteinander lebten.

"Eine Hand voller Sterne" im Überblick

Eine Hand voller Sterne

von Gudrun Hartmann

Mit Nicolas Matthews, Walter Renneisen, Claus Dieter Clausnitzer, Antje Hagen u.a.

Produktion: 2018

Sendezeit So, 24.03.2019 | 14:04 - 15:00 Uhr
Sendung WDR 5 "KiRaKa Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen