Die Luftverschmutzung schädigt unsere Gesundheit.
Die Luftverschmutzung schädigt unsere Gesundheit. © Paul Fiddian / freeimages.com

Wissenschaft & TechnikFeature

Feinstaub - Die unsichtbare Gefahr

Ohne Luft gibt es kein Leben, doch auch mit ihr atmen wir Feinstaub ein. Durch Autos, Kraftwerke und Industrieanlagen werden winzige Schwebeteilchen freigesetzt, doch auch natürliche Quellen wie Vulkane sind dafür verantwortlich. Feinstaub macht krank, schädigt die Atemwege, das Herz und das Gehirn.

Allein in Europa sterben jedes Jahr rund 400.000 Menschen vorzeitig an der Luftverschmutzung, schätzt die Europäische Umweltagentur. In vielen Städten werden die vorgeschriebenen Grenzwerte nicht eingehalten. Forschende wissen inzwischen genau, wo der Feinstaub herkommt und wie man gegen ihn vorgehen kann.

"Feinstaub - Die unsichtbare Gefahr" im Überblick

Feinstaub - Die unsichtbare Gefahr

von Hellmuth Nordwig

Sendezeit Do, 29.07.2021 | 19:30 - 20:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Zeitfragen Feature - Forschung und Gesellschaft"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen