Die NATO-Bomben erschütterten die Stadt.
Die NATO-Bomben erschütterten die Stadt. © Santiago Arce / freeimages.com

Hörspiel

Frag die Angst

Als die Autorin Barbi Markovic zu einem Klassentreffen eingeladen wurde, kommen verdrängte Erinnerungen zurück an die Oberfläche. Sie erinnert sich zurück an den Sommer von vor über 20 Jahren, als Bomben auf Belgrad abgeworfen wurden, als die Sirenen am 24. März 1999 aufheulten.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Damals war die junge Frau im 12. Stock eines Hochhauses. Die Medien diskutierten schon Tage zuvor, wie wahrscheinlich es ist, dass die NATO Luftangriffe durchführt. Jetzt fingen sie plötzlich an. Die damals 19-Jährige fühlte sich moralisch überlegen und für sie war "Serbien" schon lange ein Schimpfwort. Ihre Nachbarinnen fliehen sofort in den Keller und schreien um ihr Leben. Im Fernsehen wird gesagt, dass der kriminelle NATO-Pakt hier nichts ausrichten kann. Plötzlich bebt das Haus. Trotzdem will sie nicht zu den Nachbarinnen in den Keller.

"Frag die Angst" im Überblick

Frag die Angst

von Barbi Markovic

Mit Yohanna Schwertfeger, Camilla Renschke, Philipp Schepmann u. a.

Produktion: 2019

Sendezeit Mi, 14.04.2021 | 19:04 - 20:00 Uhr
Sendung WDR 3 "Hörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen