Das Barockorchester Freiburg spielt Corelli
Das Barockorchester Freiburg spielt Corelli © Ron Pacheco / pixabay.com

Klassik-Konzerte & Oper

Freiburger Barockorchester

Das Barockorchester Freiburg präsentiert unter dem Titel "Barock in Rom" die Werke des berühmten Corelli aus dem 17./18. Jahrhunderts und von Händel im italienischen Stil. Das Konzert fand im April 2005 im Konzerthaus Freiburg statt.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Das Freiburger Barockorchester nimmt sich die Musikgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts vor und reist nach Rom. In diese Zeit gehört der Komponist Arcangello Corelli zu den einflussreichsten Komponisten der Stadt. Seine Mäzenin war die schwedische Ex-Königin Christina. Daher widmet er ihr auch einige Instrumentalwerke, die in ganz Europa seine Beliebtheit gefunden hat.

Auf seiner Studienreise nach Rom traf Georg Friedrich Händel den bekannten Komponisten Corelli. Daraufhin komponierte Händel mehrere Werke in italienischem Format.

Im Konzerthaus Freiburg hat sich das Freiburger Barockorchester im April 2005 den Werken von Corelli und Händel angenommen. Der Titel des Konzertes war "Barock in Rom".

"Freiburger Barockorchester" im Überblick

Freiburger Barockorchester

von Corelli, Händel

Mit Leitung: Petra Müllejans

Konzerthaus Freiburg

18. April 2005

Sendezeit Mi, 20.01.2021 | 20:05 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Abendkonzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen