Ethel Smyths einzige geistliche Musikwerk.
Ethel Smyths einzige geistliche Musikwerk. © Brett Sherman / freeimages.com

Klassik-Konzerte & Oper

Geistliche Musik

Die Uraufführung der Messe in D-Dur von Ethel Smyths 1893 in der Londoner Royal Albert Hall war ihr Durchbruch als Komponistin. Das Werk entstand aus ihrer Zuneigung zur römischen-katholischen Pauline Trevelyan. Es blieb auch ihre erstes und einzige geistliches Werk.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Die einstündige Messe mit Orgelmusik von Ethel Smyth wird im heutigen Konzert mit zwei Vertonungen des 42. Psalms "Wie der Hirsch schreit" von Felix Mendelssohn und Victoria Borisova-Ollas ergänzt. Die romantische Chormusik wird einem zeitgenössischem Stück des 21. Jahrhunderts gegenüber gestellt.

"Geistliche Musik" im Überblick

Geistliche Musik

von Mendelssohn, Hensel, Smyth, Einfelde,Borisova-Ollas

Mit Leitung: Frieder Bernius / Ruth Ziesak, Sopran; Helene Schneiderman, Alt

Sendezeit Sa, 25.09.2021 | 20:03 - 22:00 Uhr
Sendung SWR2 "SWR2 Abendkonzert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen