Margot auf ihrem letzten Weg
Margot auf ihrem letzten Weg © / pixabay.com

Hörspiel

GESPENSTER

Das Hörstück thematisiert aktive Sterbehilfe. Das Kollektiv Markus&Markus inszeniert in Anlehnung an Hendrik Ibsen Drama "Gespenster" den letzten Weg von der 81-jährigen Margot.

Das Kollektiv Markus&Markus begegnet der 81-jährigen Margot. Entsprechend wie in Hendrik Ibsens Drama "Gespenster" ersucht Margot um Sterbehilfe. Ab dem 1. April 2014 begleiten Markus&Markus Margot auf ihrem letzten Weg. Gemeinsam erleben sie das Ordnen ihrer Dinge, die Abschiedsfeste und die Reise in die Schweiz. Dort ist Sterbehilfe legal. Am 22. Mai wird Margot beerdigt. Das Stück lenkt den Blick auf das sensible Thema der aktiven Sterbehilfe und vermittelt die Erfahrung, selbstbestimmt das Leben verlassen zu können.

"GESPENSTER" im Überblick

GESPENSTER

von Markus & Markus Theaterkollektiv

Mit Astrid Meyerfeldt, Martin Engler, Philipp Lind, Corinna Kirchhoff u. a.

Produktion: 2021

Sendezeit Do, 08.04.2021 | 22:03 - 23:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Freispiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen