Ein Aushängeschild seiner Zunft: Pablo Held
Ein Aushängeschild seiner Zunft: Pablo Held © Hreinn Gudlaugsson [CC BY-SA 4.0]/ Wikimedia Commons

JazzKonzertMusiker-Porträt

Glow II

Pablo Held ist namhafter Jazzpianist aus Köln. Um seine Kollegen Partnern Robert Landfermann (Bass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) herum hat er das Großprojekt "Glow II" aufgebaut, mit dabei sind allerlei Größen aus der Jazzwelt.

Internationale Maßstäbe in Sachen kommunikatives Triospiel hat Pablo Held mit seinen Partnern Partnern Robert Landfermann (Bass) und Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) gesetzt, mit Zugriff auf alle Spielarten der zeitgenössischen Musik zwischen Pop, Jazz und Klassik.

Das Großprojekt "Glow II" ist nun auf CD erschienen, dort versammelt Held zwei Liveaufnahmen in Septettbesetzung und vier Nonett-Einspielungen aus dem Deutschlandfunk Kammermusiksaal. Wieder hatte er dafür um den Kern seines Trios herum befreundete Lieblingsmusiker versammelt. Jeder davon ist Experte des Improvisatoren mit ausgeprägten Personalstilen - darunter die Saxofonisten Niels Klein und Philipp Gropper, der Gitarrist Ronny Graupe, der Trompeter Claus Stötter und der Bassist Henning Sieverts.

Wer sich jetzt auf ein Hierarchiespiel der Individualisten eingestellt hat, wird enttäuscht: Musikalische Einzelgänge jedoch werden hier konsequent einer möglichst präsenten und dynamischen Gruppeninteraktion untergeordnet, die Rücksicht aufeinander nimmt. Glow II ist gedacht als eine Band, die organisch ineinander findet, gewachsen ist, zusammengehört. Das Ergebnis ist eine aufregende, farbenreiche, halb impressionistische, halb wild expressive Ensemblemusik. Manchmal findet sie zu einer Intensität, die an Jazz der späten 1960er-Jahre erinnert.

Pablo Held ist Aushängeschild der neuen jungen Jazzmusiker, sein Spiel besticht durch eine intuitive Einfindung in das Zitat aller Genres, was ihn zum Mehrfachgewinner der SWR-Jazzpreise führte.

Glow II im Überblick

Glow II

Sendezeit Do, 15.02.2018 | 21:05 - 22:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "JazzFacts"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen