Fast jeder hat ein Idol, dem er oder sie nachstrebt
Fast jeder hat ein Idol, dem er oder sie nachstrebt © Helene Souza/PIXELIO

Kultur & LiteraturLeben & Liebe

Glühend verehrt, schmerzlich entzaubert - Eine Lange Nacht über Vorbilder in der Musik

Fast jede berühmte Persönlichkeit wird irgendwann nach seinen Vorbildern gefragt, denn diese prägen das Werk maßgeblich, auch wenn es unbewusst geschehen mag. Sylvia Systermans sammelt aber auch Geschichten von der Entzauberung nach der Glorifikation.

Vorbilder prägen Werke angehender Künstlerinnen und Künstler egal welcher Disziplin, wie in der Kunst so auch im Sport oder der eigenen Lebensführung. Mit Charisma oder besonderen Fertigkeiten inspirieren sie andere, es ihnen gleich zu tun und dabei ihren eigenen Weg zu finden.

Schüler entwickeln so oft starke Bindungen zu ihren Mentoren und stellen sie auf hohe Sockel, die ihnen etwas Übermenschliches zu verleihen scheinen. Doch nicht jeder Lehrer ist automatisch fähig, Vorbild zu werden. „Jemand muss uns tief berühren, damit er für uns zum Vorbild wird. Das sind keine bewussten Entscheidungen“, sagt die Bratschistin Monika Henschel.

Als der Dirigent Sergiu Celibidache für zwei Jahre ins Haus der Henschels war Monika noch ein Kind. „Mit ihm kam ein Vorbild in unsere Familie, dem man sich gar nicht entziehen konnte.“ Damit ist sie bei weitem nicht alleine, auch die Cellistin Cellistin Tanja Tetzlaff und die Geigerin Carolin Widmann, der Pianist Lars Vogt und die Trompeter Markus Stockhausen und Manfred Schoof erinnern sich an Vorbilder, die für sie prägend waren.

Die "Lange Nacht" bietet den Genannten eine Plattform, in der sie über berühmte Väter und ältere Geschwister sinnieren können, von eindrucksvollen Lehrerinnen und wegweisenden Künstlerinnen und Künstlern, mit denen sie in fruchtbaren aber auch schmerzhaften Beziehungen standen.

Glühend verehrt, schmerzlich entzaubert - Eine Lange Nacht über Vorbilder in der Musik im Überblick

Sendezeit Sa, 21.04.2018 | 23:05 - 02:00 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Lange Nacht"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen