Der Karikaturist Laurin Svensson wird von einer Gruppe names Deutsches Kalifat gefangen gehalten
Der Karikaturist Laurin Svensson wird von einer Gruppe names Deutsches Kalifat gefangen gehalten © stock.xchng

HörspielKrimi

"Gotteskrieger" - Die Entführung des Karikaturisten

Die Galerie Schlöndorff bereitet sich auf eine Ausstellung mit Zeichnungen des Karikaturisten Laurin Svensson vor. Kurz vor der Vernissage wird er von der Gruppe Deutsches Kalifat entführt. Die Islamisten drohen mit seiner Enthauptung. Der Soko bleiben nur wenige Stunden, um Svensson zu retten.

Die Galerie Schlöndorff steht kurz vor der Eröffnung einer Vernissage mit Werken des Zeichners Laurin Svensson.

Vor allem seine Karikatur "Krisensitzung" hatte im Vorfeld Schlagzeilen gemacht. Das Bild zeigt Jesus, den Propheten Elias und Mohammed bei einem feuchtfröhlichen Abendmahl.

Svensson wird auf offener Straße entführt. In einem auf Youtube veröffentlichten Video bekennt sich eine Gruppe namens Deutsches Kalifat zu der Entführung und kündigt eine Hinrichtung vor laufender Kamera an. Dem Leiter der Soko, Heiko Lübeck, und Hauptkommissarin Aygün Kleist bleiben nur wenige Stunden.

"Gotteskrieger" im Überblick

Gotteskrieger

von Christoph Güsken

Mit Christoph Gawenda, Aylin Esener, Andreas Schmidt, Sinan Al-Kuri, Frank Arnold u.a.

Produktion: 2015

Sendezeit Mo, 21.08.2017 | 21:30 - 22:30 Uhr
Sendung Deutschlandfunk Kultur "Kriminalhörspiel"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen