Der Gitarrist Grant Green, der sich für seine Kunst Zeit nahm
Der Gitarrist Grant Green, der sich für seine Kunst Zeit nahm © Mike Moloney / freeimages.com

Jazz

Grant Green: "Slick! Live at Oil Can Harry's" (1975)

Die Sendung "Grant Green: 'Slick! Live at Oil Can Harry’s' (1975)" handelt von dem Mitschnitt eines Konzerts in Vancouver aus dem Jahr 1975. Doch erst 2018 erschienen die Aufnahmen auf einem Tonträger. Grant Green musste mit nur 43 Jahren sterben.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Große Jazzmomente entstehen aus unterschiedlichen Wegen der Künstler/innen. Im Fokus steht die Kunst, sich Zeit für das Spiel zu nehmen sowie die Zeit in Ruhe zu lassen. Am 5. September 1975 verkörperte der Gitarrist Grant Green exakt das.

Er arbeitete mit dem Bassisten Ronnie Ware, dem Perkussionisten Gerald Izzard und dem Schlagzeuger Greg Williams sowie dem E-Pianisten Emmanuel Riggins zusammen. Sie beobachteten nicht nur die Reise, sondern verfolgten auch den Weg.

Green wurde in Missouri im Jahr 1935 geboren und wurde schon als Jugendlicher von dem E-Gitarristen Charlie Christian inspiriert. Er setzte sich viel mit R&B auseinander, bevor er auf den Saxofonisten Lou Donaldson traf. In den 60er-Jahren wurde er somit auch zu einem der geschäftigsten Musiker des Blue Note Labels.

Mit nur 43 Jahren verstarb Green im Januar 1979 durch einen Herzinfarkt, und wenn man nun zurückschaut, wirkt es so, als sei das drei Jahre zuvor in Vancouver entstandene Stück sehr abgeklärt.

Auch wenn die fünf Musiker an diesem Abend nur einige ausgewählte Stücke präsentieren, reizen sie die Möglichkeiten dieser Werke besonders aus. Mit dem Klassiker "Insensatez" von Antônio Carlos Jobim beschäftigen sich die Musiker 26 Minuten.

Im zweiten Konzertteil zeigen Green und seine Mitmusiker ein Medley, das groovig ist, Soul hat und auch etwas Funk zeigt.

Grant Green: "Slick! Live at Oil Can Harry's" (1975) im Überblick

Sendezeit So, 14.08.2022 | 20:36 - 21:40 Uhr
Sendung Ö1 "Milestones: Legendäre Alben der Jazzgeschichte"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen