Die Wüste und das Grenzland zwischen den USA und Mexiko prägten Sound und Songtexte von Calexico
Die Wüste und das Grenzland zwischen den USA und Mexiko prägten Sound und Songtexte von Calexico © Jairo Zavala / City Slang

FolkKonzert

Grenzenlose amerikanische Mariachi: Calexico

Aus der Wüste in den Süden Deutschlands: Im August 2018 spielten Calexico im E-Werk in Erlangen und brachten mit warmem Desert-Rock, Country-, Folk- und Mariachi-Klängen ein wenig Tijuana-Flair nach Bayern. Im Gepäck hatte die Band aus Arizona ihr aktuelles Album "The Thread That Keeps Us".

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X

Die 1996 gegründete Band Calexico stammt aus Tuscon, Arizona und tummelt sich musikalisch wie geografisch jedoch links und rechts der Grenze zwischen den USA und Mexiko. Die Band um Joey Burns und John Convertino spielt Americana und lateinamerikanische Mariachi-Klänge.

Vor allem bei ihren Live-Konzerten zündet diese Mischung im Publikum stets den Tanzfunken, so mitreißend sind Sounds, Rhythmus und musikalische Texturen. Beim Konzert im Erlanger E-Werk traten Calexico als achtköpfige Formation mit großem (Brass-)Besteck auf und zeigten, wie leicht und spielerisch Musik Grenzen überwinden kann.

Calexico im Überblick

Calexico

E-Werk, Erlangen

15.08.2018

Sendezeit Mi, 22.05.2019 | 00:05 - 02:00 Uhr
Sendung NDR Info "Nachtclub In Concert"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen