Viele können sich einen Urlaub in Griechenland gut vorstellen, so auch Nele Pollatschek.
Viele können sich einen Urlaub in Griechenland gut vorstellen, so auch Nele Pollatschek. © Manthy / freeimages.com

LiteraturLesung

"Griechenland 2006" - Die Geschichte einer verpassten Reise

Die Schriftstellerin Nele Pollatschek hat für das ARD-Radiofestival eine Erzählung über Griechenland verfasst. Sie versetzt sich in ihr 19-Jähriges Ich im Jahr 2006 und schickt sich auf die Reise.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Wäre Nele Pollatschek im Jahr 2006 als 19-Jährige nach Griechenland mit dem Rücksack gefahren, hätte sie bestimmt eine Muschel vom Strand in Patras mitgebracht, ein CD-Mix, eine Ablehnung gegen Perserteppiche, die sich nicht erklären lässt, Retsima-Wein und Geschichten, bei denen sogar die häufig zweideutige Heidemarie erröten würde.

Doch Nele Pollatschek reiste nicht nach Griechenland. Sie lernte lieber im Fernsehen, was sie in Griechenland verpasste. Wie es sich dort angefühlt hätte, das wird sie sich wohl erst im Altersheim ausmalen.

Die Schriftstellerin Nele Pollatschek liest ihre fantasievolle Reisegeschichte "Griechenland 2006 - Die Geschichte einer verpassten Reise" im ARD-Radiofestival wild, romantisch und voller Humor.

""Griechenland 2006" - Die Geschichte einer verpassten Reise" im Überblick

"Griechenland 2006" - Die Geschichte einer verpassten Reise

von Nele Pollatschek

Mit Nele Pollatschek

Produktion: 2020

Sendezeit Di, 04.08.2020 | 23:04 - 23:35 Uhr
Sendung SWR2 "ARD Radiofestival: Die Lesung"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen