Das historische Cembalokonzert von Bach
Das historische Cembalokonzert von Bach © Elias Gottlob Haußmann / Wikimedia Commons / Public Domain

Klassik-Konzerte & OperKlassik-Feature

Gustav Leonhardts Einspielung von J. S. Bachs Cembalokonzerten

Ein Dialog zwischen dem Cembalokonzert von Johann Sebastian Bach mit den Darmsaiten eines Streichquartettes. Dieser innovativer puristischer Ansatz des Niederländers Gustav Leonhardt und seinem Consort hob sich von anderen Interpretationen ab.

Jetzt anhören
  • im Online-Player
  • im phonostar-Player
  • Was ist das?
    Radio hören mit phonostar Help layer phonostarplayer Um Radio anzuhören, stehen dir bei phonostar zwei Möglichkeiten zur Verfügung: Entweder hörst du mit dem Online-Player direkt in deinem Browser, oder du nutzt den phonostar-Player. Der phonostar-Player ist eine kostenlose Software für PC und Mac, mit der du Radio unabhängig von deinem Browser finden, hören und sogar aufnehmen kannst. ›››› phonostar-Player gratis herunterladen X
Aufnehmen

Für diejenigen Musikliebhaber, die Johann Sebastian Bachs Cembalokonzerte für Klavier und Orchester kannten, konnten bei der Aufnahme von 1968 vom Niederländer Gustav Leonhardt und seinem Consort von begeistert bis befremdlich erstaunt sein.

Denn diese Interpretation war gegenüber seinen Kollegen sehr minimalistisch, die Bachs Konzert noch auf neobarocken Instrumenten mit viel modernerem Klavierbau spielen ließen. Trotzdem wurde Leonhardts historischer Ansatz maßgebend für die zukünftigen Interpretationsschulen.

"Gustav Leonhardts Einspielung von J. S. Bachs Cembalokonzerten" im Überblick

Gustav Leonhardts Einspielung von J. S. Bachs Cembalokonzerten

Sendezeit Do, 06.08.2020 | 22:05 - 22:50 Uhr
Sendung Deutschlandfunk "Historische Aufnahmen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen