Gescheitert? Das muss gar nicht so schlimm sein
Gescheitert? Das muss gar nicht so schlimm sein © David Playford/stock.xchng

Wissenschaft & TechnikFeature

Gut gescheitert, na und? - Die Lebenskunst und das Misslingen

Scheitern tut niemand gern. Dennoch werden immer wieder Erfolgsgeschichten auf der Grundlage von jahrelangem Scheitern erzählt. Zum Erfolg gehört Scheitern also irgendwie dazu. Der Vortrag in "Wissen: Aula" spricht über den konstruktiven Umgang mit dem Scheitern.

Wenn es im Leben Schwierigkeiten gibt, kommen die meisten Menschen ins Nachdenken. Was waren die Gründe dafür, und gibt es Möglichkeiten, da wieder rauszukommen?

Dann ist das Leben nicht mehr so leicht, und damit beginnt die Lebenskunst. Jeder und jeder weiß aus dem praktisch gelebten Leben: Es gelingt nicht immer alles.

Wir brauchen also unbedingt eine Umgangsweise mit dem, was nicht gelingt. Der Philosoph und Buchautor Wilhelm Schmid zeigt, wie wir konstruktiv mit dem Scheitern umgehen können.

"Gut gescheitert, na und? - Die Lebenskunst und das Misslingen" im Überblick

Gut gescheitert, na und? - Die Lebenskunst und das Misslingen

von Wilhelm Schmid

Sendezeit So, 13.08.2017 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen: Aula"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen