Die Reformierung des Hebammenberufes
Die Reformierung des Hebammenberufes © N.Schmitz / PIXELIO

Kultur & LiteraturWissenschaft & TechnikFeature

Hebammen an die Hochschule - Ein Ausbildungsberuf wird zum Studium

Nach der Hebammenreform soll die Ausbildung in Deutschland nur noch mit einem dualen Studium erfolgen. Doch welchen Sinn ergibt es für das Gesundheitssystem?

Seit 2020 ist der Hebammenberuf nur noch mit einem dualen Studium zu erwerben. Dies besagt das neue Hebammenreformgesetz.

Der akademische Grad soll den Beruf attraktiver machen und auch aufwerten. Doch bereitet das Studium tatsächlich die Studierenden auf die zunehmende Anforderung in der medizinischen Versorgung von Schwangeren und Gebärden vor? Und hat die akademische Ausbildung für das Gesundheitswesen überhaupt ein Sinn?

"Hebammen an die Hochschule - Ein Ausbildungsberuf wird zum Studium" im Überblick

Hebammen an die Hochschule - Ein Ausbildungsberuf wird zum Studium

von Anna Sertl

Sendezeit Sa, 16.01.2021 | 08:30 - 09:00 Uhr
Sendung SWR2 "Wissen"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen