In "Hörbar" gibt es Musik aus aller Welt zu hören
In "Hörbar" gibt es Musik aus aller Welt zu hören © miguel ugalde / freeimages.com

Bunt gemischt

Hörbar u. a. mit Carminho, Otros Aires! und Banditaliana

Die letzte Stunde des Sonntags beim ARD Radiofestival gehört der Hörbar mit "Musik grenzenlos". Ob Globale Musik, Chanson, Folk, Jazz, Singer/Songwriter, Klassik oder Filmmusik - hier ist alles möglich, was gefällt und sich gut kombinieren lässt.

Manche sagen, sie sei mittlerweile die "wahre Königin" des portugiesischen Fado: Carminho. Ihre Lieder gehen oft ein ganzes Stück über den klassischen Fado hinaus. "Ventura" z.B., das mit einem Gastauftritt des brasilianischen Cellisten Jaques Morelenbaum überrascht.

In "Hörbar" gibt es eine Stunde mit handverlesenen Zutaten aus aller Welt zu hören.

Heute u. a. mit:

  • ...den Vertretern der neuen Tango-Generation im 21. Jahrhundert, die aus Buenos Aires kommen, weshalb ihr Name so gut passt: Otros Aires
  • ...der walisischen Harfenistin Catrin Finch, und dem Kora-Virtuosen Seckou Keïta aus dem Senegal, die gemeinsam ein Thema aus Bachs Goldberg Variationen in eine traditionelle senegalesische Melodie überführen und 
  • ...der Folkband Banditaliana mit einem bewegenden Lied über das Schicksal von Millionen Italienern, die vor gut 100 Jahren aus der Not heraus nach Amerika auswanderten, um dort ihr Glück zu machen.

Hörbar u. a. mit Carminho, Otros Aires! und Banditaliana im Überblick

Sendezeit So, 25.08.2019 | 23:04 - 00:00 Uhr
Sendung hr2-kultur "ARD Radiofestival: Hörbar"
Radiosendung

Diese Sendung empfehlen